Digitales KEG-Weihnachten

mit Pfarrer Rainer Maria Schießler

Bereits im Jahr 217 versuchte Papst Hyppolit das Fest der Geburt Jesu Christi auf den 25. Dezember zu verlegen, denn schon das Alte Testament betitelte den erwarteten Erlöser als »Sonne der Gerechtigkeit« (Mal 3,20) und in den antiken Kulturen galt eben dieser Tag als Tag der Sonnenwende. Zudem hat sich laut der Heiligen Schrift auch Christus selbst das »Licht der Welt« (Joh. 8,12) genannt, der als das »Wahre Licht, das jeden Menschen erleuchtet« (Joh. 1,9) in diese Welt gekommen sei.

Seither symbolisiert Weihnachten den Geburtstag von Jesus Christus, die Wintersonnenwende der Weltgeschichte, die in allen Auf- und Niedergängen der Geschichte die Gewissheit gibt, dass die dunklen Mächte der Finsternis keine endgültige Macht besitzen. Schließlich setzte es Papst Liberius im Jahre 354 durch. Zum Dogma (Glaubenssatz) wurde es auf dem 2. Konzil von Konstantinopel im Jahr 381 unter Kaiser Theodosius erklärt.

Mit unserem geistlichen Beirat Pfarrer Rainer Maria Schießler nehmen wir diesen Tag zum Anlass gemeinsam Weihnachten einzuleuchten.

Termin: Am 21.12.2021 ab 17.00 Uhr

Wo? Digital über BigBlueButton / Den Einwahllink erhalten Sie rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Mit wem? Pfarrer Rainer Maria Schießler, Geistlicher Beirat der KEG Bayern

Kosten: KEG Mitglieder 0€ / alle anderen 0€

Pfarrer Rainer Maria Schießler