Pressemitteilung der KEG Bayern vom 08.12.2022

Bildung ist unser Staatskapital

Bildung ist Zukunft, Zukunft braucht Bildung

Zum heutigen Tag der Bildung stellt Kultusminister Michael Piazolo das heraus, was die KEG Bayern schon seit jeher sagt: Bildung muss eine der wichtigsten Aufgaben und Kompetenzen der Landespolitik sein!

Für gute Bildung brauchen wir die besten Köpfe – besonders für die Kleinsten. Denn in der Grundschule werden die Grundlagen für eine erfolgreiche Bildungskarriere gelegt.

Bildung ist das Schlüsselthema für unsere Zukunft und es müssen alle Bildungswege gestärkt werden. Daher muss die Mittelschule wieder ihren ureigensten guten Ruf und die Achtung in der Gesellschaft zurückerlangen. Nur eine starke Mittelschule hält das differenzierte bayerische Schulsystem am Leben. Wir haben in Bayern Bildungswege, die einmalig und leistungsorientiert sind, man muss sie nur anerkennen und einschlagen. Der damit verbundene Fokus auf die priorisierte finanzielle Unterstützung für die Lehrkräfte an den Mittelschulen ist gerechtfertigt, längst überfällig und Teil der Motivation für Menschen in diesem Beruf.

„Wir müssen insgesamt dem wunderbaren Beruf der Lehrerin und des Lehrers an allen Schularten, aber insbesondere an der Mittelschule, wieder mehr Achtung entgegenbringen“, unterstreicht Walburga Krefting, Landesvorsitzende der KEG Bayern. „Ich wünsche mir, dass sich sehr viele junge Leute für diesen Beruf begeistern und von der Gesellschaft die Wertschätzung erhalten, die ihnen zusteht.“

zurück