Stellungnahme der KEG Landesvorsitzenden vom 30.08.2021

Vielfalt statt Einfalt: Neues Schulfach Islamischer Unterricht gerichtlich bestätigt

Die KEG Landesvorsitzende Walburga Krefting zur Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs

„Ich bin erleichtert, dass die Klage der AfD gegen das neue Wahlpflichtfach Islamischer Unterricht gescheitert ist“, kommentiert Walburga Krefting die Entscheidung. Der Bayerische Verfassungsgerichtshof hat in dem Eilantrag der AfD keine ausreichende rechtliche Begründung, sondern lediglich politische Vorbehalte festgestellt und folglich die Klage abgeschmettert. Auch sieht das Gericht das staatliche Neutralitätsgebot nicht verletzt.
„Wir als Verband bleiben dabei: Es ist richtig und wichtig, dass das neue Fach Islamischer Unterricht im nächsten Schuljahr kommt. Wir stärken die Schulen und den interreligiösen Dialog und nehmen die Lebensrealität unserer muslimischen Schülerinnen und Schüler ernst. In der Schule gilt Vielfalt statt Einfalt – und das hat auch der Bayerische Verfassungsgerichtshof bestätigt.“

zurück