Pressemitteilung der KEG Bayern vom 25.07.2018

Bilanz zum Schuljahresende

KEG Bayern zu den aktuellen Zahlen

Heute nutzten sowohl SPD-Bildungssprecher Martin Güll als auch Kultusminister Bernd Sibler (CSU) das aktuell endende Schuljahr als Anlass, um Bilanz zu ziehen und einen Ausblick zu geben. Die alles überwiegenden Themen: Unterrichtsausfall im aktuellen Schuljahr und Lehrerversorgung im kommenden Schuljahr.

Wenig überraschend, dass sich beide Seiten in ihren Darstellungen und Erwartungen massiv unterscheiden. Die Landesvorsitzende der KEG Bayern wird hier deutlich: „Bei aller Akzeptanz für zwischenparteiliche Differenzen, ist weder den betroffenen Schülerinnen und Schüler noch den betroffenen Lehrerinnen und Lehrern geholfen, wenn die Zahlen hier politisiert werden. Es ist klar darauf zu verweisen, dass beide Parteien für ihre Berechnungen auf eine unterschiedliche Datenbasis zurückgreifen bzw. den Begriff des „Unterrichtsausfalls“ unterschiedlich definieren. Hier wäre es endlich einmal an der Zeit, dass sich die politischen Parteien zusammenraufen und echtes Verantwortungsbewusstsein gegenüber den bayerischen Schülern und Lehrkräften beweisen, indem sie sich auf eine Berechnungsgrundlage einigen.“

Positiv bewertete Ursula Lay allerdings die Ausführungen des Ministers bezüglich des Problems der befristeten Verträge. Laut Bernd Sibler ist eine Sondermaßnahme geplant, die besonders zuverlässigen und langjährigen „Aushilfen“ im Vertretungsprogramm eine gute Perspektive und Anstellung ermöglichen soll. Des Weiteren verwies er darauf, dass nicht alle befristeten Lehrkräfte im August und September arbeitslos oder sich selbst überlassen sind. „Wer einen Arbeitsvertrag über das gesamte Schuljahr hat, der bekommt auch im August und September sein Gehalt.“ Lediglich Lehrkräfte, die unter dem Schuljahr einen befristeten Arbeitsvertrag annehmen, seinen von dieser Problematik betroffen. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

V.i.S.d.P.: Ursula Lay presse(at)keg-bayern.de

 

Pressemitteilung als Pdf-Dokument

zurück