Nach dem Lehramtsstudium und dem bestandenen 1. Staatsexamen an einer Universität beginnt die zweite Phase der Ausbildung der bayerischen Lehrkräfte in den Ausbildungsseminaren der jeweiligen Schulart.


Aktuelle Forderungen der KEG

Das Referat Seminar in der KEG

  • macht Vorschläge zur Verbesserung der Organisation und des Ausbildungsniveaus der Studienseminare
  • macht Vorschläge zur Weiterentwicklung der Lehrerausbildung in Bayern
  • führt Prüfungsvorbereitungen auf die Prüfungen in der zweiten Phase durch
  • steht für Fragen zur zweiten Phase und dem Seminarbetrieb zur Verfügung
  • berät Lehramtsanwärter*innen und Referendar*innen in schwierigen Situationen der zweiten Phase

Die KEG befürwortet die Ausbildung der Lehrer in Bayern

  • mit dem Studium des Lehramts an einer Universität
  • mit dem ersten Staatsexamen als Zulassungsvoraussetzung für den Vorbereitungsdienst
  • durch eine zweijährige Ausbildung in den Studienseminaren der jeweiligen Schulart
  • mit einer fundierten fachwissenschaftlichen und pädagogisch-didaktischen Ausbildung in den Studienseminaren
  • mit dem zweiten Staatsexamen als Einstellungsvoraussetzung in den bayerischen Schuldienst
  • und die Verbeamtung der Lehrkräfte

Sie sind Student*n, Lehramtsanwärter*in oder Referendar*in, Seminarlehrkraft oder Seminarrektor*in und haben Fragen oder möchten sich in das Referat einbringen?

Schreiben Sie uns unter

seminar(at)keg-bayern.de

Wir freuen uns auf Sie!

  • Aktuell arbeitet das Referat

    • an der bayerischen Lehrerausbildung durch die Konzeption Lehrerbildung PLUS
    • an der Bereitstellung von online-Angeboten angesichts der CoV 19-Krise
    • an der Reform der dienstlichen Beurteilung der Seminarlehrkräfte und Seminarrektor*innen
    • an der Reform der Einstufung der Besoldung der Seminarlehrkräfte und Seminarrektor*innen