Wir vertreten die bildungs- und berufpolitischen Interessen unserer Mitglieder, indem wir uns aktiv im Bildungsbereich einbringen. Hierfür setzen wir auf intensive Gespräche mit Politikern, Kirchenvertretern und Vertretern anderer Verbände. Zudem erarbeiten wir Anregungen für Reformen und Gesetzentwürfe.

Zu unseren größten Errungenschaften zählen:

  • die Novellierung des BayKiBiG
  • der Modellversuch veränderte Fachleherausbildung (weitgehende Umsetzung des KEG-Vorschlags)
  • die Beibehaltung der demografischen Rendite im Schulsystem (Resolution der Lehrerverbände)
  • das Inklusionspapier
  • die Beibehaltung der zwei Wochenstunden WTG für die 4. Jahrgangsstufe im LehrplanPLUS der Grundschule
  • die Aufnahme des Fachs "Ernährung und Soziales" in den LehrplanPLUS der Mittelschule